InfraRot Cannibal (c) Pit Hammann
 
+2Bones
Number of bones you will receive for purchasing this item.

Tempel

"The Moon Lit Our Path"

2LP

Add to Cart
€20.99

Release: July 2015
Status: Ready to be shipped in 2-3 weeks
Tempel - The Moon Lit Our Path 2LP


„The Moon Lit Our Path“ ist das zweite Album von TEMPEL, das alles in Schutt und Asche legt. Ein dynamisch-episches und organisches Denkmal des instrumentalen Metals für all die, deren Herz bei MASTODON, ENSLAVED, ISIS und einem fetten Riff schneller schlägt. TEMPEL aus Phoenix, Arizona, wurden ursprünglich als komplette Band gegründet, bevor sie sich 2006 zu einem Duo aus Gitarrist/Keyboarder Ryan Wenzel und Drummer Rick Corle schrumpften. Das somit windschnittige Duo experimentierte in Wenzels eigenem Aufnahmestudio, Arrowhead, wo sie an ihrem ganz und gar eigenständigen Sound feilten – donnernder Instrumental-Metal, unterdessen Prämisse Prog, Black Metal und Post-Metal zu einer monumentalen Soundlandschaft gegossen werden. Ihr selbstveröffentlichtes Debüt „On The Steps Of The Temple“ ließ Prosthetic Records aufhorchen, die das Album 2014 unter dem Applaus von Fans und Kritikern wiederveröffentlichten. TEMPEL haben die letzten beiden Jahre damit verbracht, musikalische Grenzen zu verschieben, um zu „The Moon Lit Our Path“ gelangen. Die fünf leidenschaftlichen Tracks verlangen nach der vollen Aufmerksamkeit des Hörers.„Wir haben uns mit jeder Faser auf das Album eingelassen“, sagt Wenzel. „Das neue Album ist eine Evolution, die jeden Aspekt unserer Arbeit betrifft“, ergänzt Corle. „Das Ziel war es, jeden Teil eines jeden Songs konstant in Bewegung zu halten. Wir wollten, das nichts diesen Vorwärtsdrang unterbricht. Gleichzeitig wollten wir mit allen den Spielarten des Metal arbeiten, die wir lieben – und von denen wir glauben, dass wir sie auf unserem Debüt ausgelassen haben.“
InfraRot sales rank:-
InfraRot item number:9946.284
EAN/UPC:656191021715
1.Carvings In The Door
2.The Moon Lit Our Path
3.Descending Into The Labyrinth
4.Tomb Of The Ancients
5.Dawn Breaks Over The Ruins